Wissenstest 2017 der Jugendgruppe

Von links nach rechts: 1. Jugendwart Christoph Eckl, Pascal Scholz, Robert Seitz, Ben Vogelmann, Max Pfab, Marie Pfab, Valentin Wild, Zoe Vogelmann, Jana Mäusle-Noseck

Am 1. Dezember 2017 fand der diesjährige Wissenstest im Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Hohenwart statt. Alle Jugendlichen der Feuerwehren der Umgebung nahmen an diesem teil, darunter 9 Jugendliche der Feuerwehr Winden.

Die Jugendlichen absolvierten einen schriftlichen sowie praktischen Test zum Thema "Persönliche Schutzausrüstung und Dienstgrade". Die Jugendlichen wurden durch den 1. Jugendwart Christoph Eckl intensiv theoretisch sowie auch praktisch auf den Test vorbereitet. Insgesamt wurde dreimal die Stufe Bronze, einmal die Stufe Silber, einmal die Stufe Gold-Blau und zweimal die Stufe Gold-Grün von den 9 Jugendlichen abgelegt.

Am Freitag konnten alle Jugendlichen ihr Wissen unter Beweis stellen und bestanden den Wissenstest 2017 erfolgreich.

Leistungsprüfung "Löscheinsatz" 2017

Von links nach rechts: Schiedsrichter Michael Merus, KBM Klaus Reiter, Thomas Schewale, Valentin Wild, Robert Seitz, Christoph Eckl, Max Pfab, Matthias John, Sandra Kamprath, Sven Dormeier, David Flögerhöfer, Stv. Kommandant Holger Reichart, Kommandant Georg Pfab.

Am 21. Oktober 2017 legte eine Gruppe der Feuerwehr Winden am Aign die Leistungsprüfung "Gruppe im Löscheinsatz" mit Erfolg ab. Bei dieser Prüfung wird ein Zimmerbrand im Erdgeschoß angenommen. Der Angriffstrupp geht unter schweren Atemschutz zur "Brandbekämpfung" vor. Der Wassertrupp stellt sich als Sicherungstrupp am Verteiler bereit. Außerdem unterstützt der Schlauchtrupp durch den Außenangriff. Solch ein Löschaufbau muss innerhalb von 300 Sekunden durchgeführt werden. Im zweiten Teil der Leistungsprüfung galt es, eine Wasserentnahme mit vier Saugschläuchen aufzubauen.
Die beiden Schiedsrichter Michael Merus und Kreisbrandmeister Klaus Reiter bescheinigten der Windener Löschgruppe eine sehr saubere und korrekte Arbeit. Insgesamt legte die FF Winden am Aign 5x Stufe 1 - Bronze, 1x Stufe 4 - Gold Blau und 3x Stufe 6 Gold Rot ab. Bei der anschließenden Überreichung der Abzeichen bedankte sich Bürgermeister Michael Franken für die investierte Freizeit und gratulierte den Teilnehmern.

Großübung bei der Gaststätte Fuchsbau in Feilenmoos

 
Am 13.10.2017 fand die diesjährige Großübung zur Brandschutzwoche statt. Als Übungsobjekt diente die Gaststätte Fuchsbau in Feilenmoos. Als Übungszenario wurde ein Zimmerbrand sowie mehrere vermisste Personen angenommen. Geplant und ausgerichtet hat die Übung die Feuerwehr Hög.

Neben den Feuerwehren Winden am Aign und Hög waren auch die Feuerwehren Baar, Langenbruck und Reichertshofen beteiligt. Da in der Siedlung Feilenmoos kein Hydrantennetz vorhanden ist war die primäre Aufgabe der FF Winden am Aign der Aufbau einer Wasserversorgung von einem nahegelegenen Weiher zur Gaststätte. Ein Trupp unter schweren Atemschutz unterstützte bei der Personenrettung.

Jetzt mitmachen bei der Feuerwehr Winden am Aign